Möbel Kreis Bürglen
Parkett

Parkettinfos

Ein Naturprodukt
Holz bietet eine riesige Palette an unterschiedlichen Strukturen. Gewachsen als Individuum ist kein Baum gleich wie der nächchste. Das spiegelt sich im Parkett ab. Es entsteht ein einzigartiger Boden. Mit unterschiedlicher Sortierung dieser Strukturen wird das Gesamtbild individuell beeinflusst.

Holz lebt und verändert sich
Verschiedene Einflüsse wie Licht oder Raumklima führen zu einer Veränderung eines Holzbodens. Das lässt sich nicht vermeiden. Eine regelmässige Pflege trägt klar zu einer längeren Lebensdauer bei. Ist der Parkett in die Jahre gekommen, so wirkt ein Abschleifen und eine neue Oberflächenbehandlung (ölen, siegeln) wie ein Wunder und gibt ihm wieder seine ursprüngliche Optik.

Rohstoffe
- Träger (meist Fichte) und Nutzschicht aus Holz
- Oberfläche gesiegelt, oxidativ geölt, uv-geölt
- Ölpigmente

Formen
- Riemen, Dielen und Langdielen (1-Stab)
- Schiffsboden (2-Stab, 3-Stab)
- Nut/Kamm-Verbindung zum Verkleben
- Click-Verbindung zum schwimmenden Verlegen
- Klebeparkett Mosaik, Parallel, Englisch

Holzarten

Ahorn
Akazie
Apfel
Birne
Buche gedämpft
Eiche natur
Eiche weiss
Eiche eingefärbt
Eiche geräuchert
Eiche gealtert
Esche
Fichte
Kirsche
Lärche
Nuss
Zwetschge


Bambus
und andere Exoten